Diese Site verfügt über eine begrenzte Unterstützung für deinen Browser. Wir empfehlen, in Kante, Chrom, Safari oder Firefox zu wechseln.

Longevity born in Switzerland

The Science Behind Chromium Picolinate

Chromium Picolinat

Was es ist:Eine der am besten absorbierten Formen von Chrom, einem wichtigen und gut untersuchten Mineralstoff, der über die Nahrung aufgenommen werden muss, da er vom Körper nicht synthetisiert werden kann.

Was es macht: Verbessert die Reaktion des Körpers auf Insulin und senkt den Blutzuckerspiegel, da der Zuckerstoffwechsel verbessert wird. Darüber hinaus kann es auch dazu beitragen, Hunger und Heißhunger zu verringern, was zu einem gesünderen Gewichtsmanagement führt.

Was ist Chrom-Picolinat?

Chrom ist ein essentieller Mineralstoff, der in verschiedenen Formen vorkommt. Chrom-Picolinat ist eine der am besten bioverfügbaren Formen von Chrom, das in winzigen Mengen in Lebensmitteln vorkommt. Mehrere wissenschaftliche Studien belegen die potenziellen gesundheitlichen Vorteile einer Nahrungsergänzung mit Chrom-Picolinat, um das Risiko von Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu minimieren.

Wo ist es in der Natur zu finden?

In der Regel ist es in Spuren von Fleisch, Vollkornprodukten, einigen Obst- und Gemüsesorten, verschiedenen Gewürzen, Bierhefe, Bier und Wein enthalten. Die in diesen Lebensmitteln enthaltenen Chrom Mengen variieren jedoch stark, je nach den beteiligten landwirtschaftlichen und verfahrenstechnischen Prozessen. Um die potenziellen gesundheitlichen Vorteile von Chrom in deinem Körper zu nutzen, solltest du daher Nahrungsergänzungsmittel, wie unseren Stabiliser, in Betracht ziehen.

Was sind die wichtigsten Funktionen und Vorteile?

Forschungen an diabetischen Labortieren haben gezeigt, dass Chrom-Picolinat in der Lage ist, einen gesunden Blutzuckerspiegel zu regulieren, indem es die Aktivität des Insulins erhöht und die Glukosemenge, die im Blutkreislauf zirkuliert, verringert. Chrom und Insulin arbeiten zusammen, um Schäden zu verhindern, die mit einem hohen Blutzuckerspiegel verbunden sind. Chrom-Picolinat kann insbesondere dazu beitragen, Diabetes, Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Schlaganfällen, oxidativem Stress, chronischen Entzündungen und sogar Neuropathien vorzubeugen.

Die Einnahme von Chrom-Picolinat hat sich auch bei Sportlern und Bodybuildern als leistungssteigernd erwiesen, da es den Abbau von Fett statt von Muskeln fördert. Formen von Depressionen, die typischerweise durch Stimmungsschwankungen und unregelmäßige Ess- und Schlafgewohnheiten verursacht werden, können außerdem durch die Einnahme von Chrom unterstützt werden. Jüngste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen außerdem die potenziellen Vorteile von Chrom-Picolinat zur Verbesserung der kognitiven Funktionen und des Gedächtnisses bei Erwachsenen.

Warum verwenden wir Chrom-Picolinat in unseren Nahrungsergänzungsmitteln?

Wir haben uns für Chrom-Picolinat entschieden, weil es zur Verringerung der Insulinresistenz und der Glukosetoleranz beiträgt - der Grundlage zahlreicher Stoffwechselkrankheiten, einschließlich Übergewicht. Grundsätzlich ist Chrom ein wichtiger Mineralstoff, der eine entscheidende Rolle bei der Insulin Signalisierung spielt. Da Chrom aus der Nahrung in der Regel schlecht absorbiert wird und der Chromspiegel mit zunehmendem Alter sinkt, sind Nahrungsergänzungsmittel, wie unser Stabiliser, von grundlegender Bedeutung.

Außerdem kann die hohe Absorptionsrate von Chrom-Picolinat auch eine Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Cholesterinspiegels spielen, indem es die überschüssigen Fette in deinem Blutkreislauf reduziert. Außerdem hat sich gezeigt, dass es gleichzeitig die Entspannung der Blutgefäße fördert und den Blutfluss verbessert.

Wir haben in unserem Stabiliser auf eine überprüfte und minimale Dosierung von Chrom-Picolinat geachtet, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Diabetes-Medikamenten zu vermeiden. Dennoch empfehlen wir dir, mit deinem Arzt oder deiner Ärztin zu sprechen, wenn du zusätzliche Diabetes-Medikamente einnimmst.

Referenzen

  1. Brownley, K. A., Von Holle, A., Hamer, R. M., La Via, M., & Bulik, C. M. (2013). A double-blind, randomized pilot trial of chromium picolinate for binge eating disorder: results of the Binge Eating and Chromium (BEACh) study. Journal of psychosomatic research, 75(1), 36–42.
  2. John B. Vincent, The Biochemistry of Chromium, The Journal of Nutrition, Volume 130, Issue 4, April 2000, Pages 715–718
  3. Vincent JB. The potential value and toxicity of chromium picolinate as a nutritional supplement, weight loss agent and muscle development agent. Sports Med. 2003;33(3):213-30.
  4. Suksomboon N, Poolsup N, Yuwanakorn A. Systematic review and meta-analysis of the efficacy and safety of chromium supplementation in diabetes. J Clin Pharm Ther. 2014 Jun;39(3):292-306.
  5. Pei D, Hsieh CH, Hung YJ, Li JC, Lee CH, Kuo SW. The influence of chromium chloride-containing milk to glycemic control of patients with type 2 diabetes mellitus: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Metabolism. 2006 Jul;55(7):923-7.

Warenkorb (0 items)

Keine weiteren Produkte mehr zum Kauf verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.